Einsteigerberichte

In unseren Einsteigerberichten erzählen AVM-Mitarbeiter, wie ihnen der Einstieg beim Berliner Kommunikationsspezialisten gelungen ist und was „Arbeiten bei AVM“ für sie bedeutet. Neben Spaß an der Arbeit und Lust an Neuem verkörpern die Berichte auch Begeisterung, Inspiration und Innovation – und somit den Kern der AVM-Unternehmensphilosophie.

Jonas Tröger

Softwareentwicklung

Meine Geschichte mit AVM begann mit einer kaputten FRITZ!Box. Als Student der Technischen Informatik an der TU Berlin habe ich mich näher mit Soft- und Hardware dieser FRITZ!Box beschäftigt – mit überraschend langfristigem Erfolg.

Vertrauensvolle und herzliche Zusammenarbeit

Als ich dann ein ansprechendes Unternehmen für ein Pflichtpraktikum suchte, war AVM für mich die erste Wahl. Im Rahmen meines Praktikums im Bereich Softwareentwicklung/WLAN habe ich am Aufbau eines Testsystems gearbeitet und konnte dabei eigenständig vorgehen. Schon damals haben mir das mir entgegengebrachte Vertrauen, der offene und herzliche Umgangston und der respektvolle Umgang untereinander sehr gut gefallen.

Ein glücklicher Zufall

Meine Rückkehr zu AVM nach dem Studium verdanke ich einem glücklichen Zufall: Ich bekam eine Nachricht, dass in meiner ehemaligen Abteilung eine offene Stelle zu besetzen sei und das AVM mich in positiver Erinnerung behalten hatte. Da meine Zeit als studentische Hilfskraft gerade zu Ende ging, entschied ich mich kurzerhand für eine Bewerbung. Nach einem freundlichen E-Mail-Wechsel mit der Personalabteilung hatte ich Anfang März mein Bewerbungsgespräch, in dem nicht nur ich mich präsentieren durfte, sondern AVM auch mich überzeugte. Nach knapp 45 Minuten war mir klar, dass ich bei AVM arbeiten will.

Entscheidung nicht bereut

Nach nun anderthalb Monaten als Softwareentwickler habe ich die Entscheidung nicht bereut. Im Rahmen der mir gestellten Aufgaben bin ich bei der Umsetzung völlig frei und fühle mich gefordert, aber nicht überfordert. Ich habe das Gefühl, dass ich mit meiner Tätigkeit die gesamte Entwicklung voranbringe und immer mehr Bereiche und Aspekte der Entwicklung kennenlerne.

Die FRITZ!Box, mit der alles begann, leistet bis heute gute Dienste.