Einsteigerberichte

In unseren Einsteigerberichten erzählen AVM-Mitarbeiter, wie ihnen der Einstieg beim Berliner Kommunikationsspezialisten gelungen ist und was „Arbeiten bei AVM“ für sie bedeutet. Neben Spaß an der Arbeit und Lust an Neuem verkörpern die Berichte auch Begeisterung, Inspiration und Innovation – und somit den Kern der AVM-Unternehmensphilosophie.
Anja Hohnke

Anja Hohnke

Vertrieb E-Tail

FRITZ!Box ist bekannt als „Alleskönner“ und mehr als nur ein Router. Während meiner Tätigkeit im Einkauf bei einem Liveshopping-Portal war die Nachfrage nach einer FRITZ!Box für einen Tagesdeal sehr groß. So wurde ich neugierig auf AVM und mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der IT- und Unterhaltungselektronik-Branche war die Stelle als Key Account Manager im Vertrieb E-Tail wie für mich gemacht. Nur wer sein Produkt kennt, kann es auch gut verkaufen.

Mein Wissen aktiv bei AVM einbringen und gegenseitig profitieren

Von Anfang an war ich Teil meines Teams. Ich konnte vom ersten Tag an mein Wissen aktiv einbringen, meine Vorschläge wurden ernst genommen und im Rahmen der Möglichkeiten umgesetzt. Trotz meines Schwerpunkts E-Tail arbeite ich sehr eng mit den Kollegen aus dem Marketing, der Distribution und anderen Vertriebsbereichen zusammen. Neben Budgetverantwortung, Planungen von Aktionen und Überwachung der Online-Preise gehört natürlich auch das Besuchen der Kunden zu meinen Hauptaufgaben, ob mit dem Auto oder dem Flugzeug.

Eigenverantwortung mit Spaß

AVM bietet vielfältige Möglichkeiten sich weiterzubilden. Ob bei regelmäßigen Produktschulungen, Rhetorik- oder Englischseminaren – dazulernen und dann anwenden - so profitieren alle. Es gibt nur wenige Arbeitgeber, die einem das Gefühl geben wichtig zu sein, die zur Umsetzung eigener Ideen die nötigen Freiheiten lassen und dabei noch ein tolles aufgeschlossenes Team bieten. Es gab in 1,5 Jahren Firmenzugehörigkeit noch keinen Tag an dem ich nicht gern aufgestanden bin, um mich mit Spaß den neuen Herausforderungen bei AVM zu stellen.