Einsteigerberichte

In unseren Einsteigerberichten erzählen AVM-Mitarbeiter, wie ihnen der Einstieg beim Berliner Kommunikationsspezialisten gelungen ist und was „Arbeiten bei AVM“ für sie bedeutet. Neben Spaß an der Arbeit und Lust an Neuem verkörpern die Berichte auch Begeisterung, Inspiration und Innovation – und somit den Kern der AVM-Unternehmensphilosophie.
Martin Göhle

Martin Göhle

Sales Manager

Mein erster Kontakt mit AVM fand statt, ohne dass ich mir dessen so recht bewusst wurde: Ich kaufte mir vor vielen Jahren eine FRITZ!Card. Begeistert von der Einfachheit der Bedienung, der Zuverlässigkeit des Produktes und dem einzigartigen Support, begann ich, das Unternehmen hinter dieser schon damals starken Marke wahrzunehmen.

Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Kunden

Am Ende meines Studiums stellte ich beim Sichten des Stellenmarktes positiv überrascht fest, dass mein künftiger Arbeitgeber seinen Sitz im Herzen Berlins hat. Dies bestärkte mich in meinem Wunsch, hier arbeiten zu wollen. Nach dem Bewerbungsverfahren und einer ausführlichen Einführung in das Unternehmen und meine Abteilung „Vertrieb Provider“ freue ich mich, als Junior Sales Manager mit unterschiedlichen Kunden zusammenarbeiten und mich interessanten Themen widmen zu können.

Besonders schätze ich den offenen und persönlichen Umgang untereinander

Schon an meinem ersten Arbeitstag sind mir die guten Arbeitsbedingungen und die dynamische und sympathische Stimmung im Unternehmen aufgefallen. Besonders schätze ich den offenen und persönlichen Umgang der Mitarbeiter und der Geschäftsleitung untereinander, den ich bei meinen bisherigen Arbeitgebern so nie kennengelernt habe.

Die Arbeit macht täglich aufs Neue Spaß

Mir macht es täglich aufs Neue sehr viel Spaß, beruflich in Teamarbeit und gemeinsam mit den Kunden neue hochwertige Produkte einzuführen. Darüber hinaus freut es mich, als Ansprechpartner für anspruchsvolle Fragestellungen meinen Arbeitgeber nach außen präsentieren zu können!