Einsteigerberichte

In unseren Einsteigerberichten erzählen AVM-Mitarbeiter, wie ihnen der Einstieg beim Berliner Kommunikationsspezialisten gelungen ist und was „Arbeiten bei AVM“ für sie bedeutet. Neben Spaß an der Arbeit und Lust an Neuem verkörpern die Berichte auch Begeisterung, Inspiration und Innovation – und somit den Kern der AVM-Unternehmensphilosophie.

Patrick Herborn

Channel Marketing

Nach Beendigung meines Studiums wollte ich einen Job, der es mir ermöglicht, meine gesammelten theoretischen Kenntnisse nun in der Praxis anzuwenden, Neues zu lernen und mich Herausforderungen zu stellen.

Auf AVM bin ich durch die Empfehlung eines ehemaligen Arbeitskollegen aufmerksam geworden. Mich haben die spannenden Themeninhalte der Stellenanzeige und die Qualitäten von AVM als Arbeitgeber auf Anhieb überzeugt.

Gefordert & gefördert werden

Seit Januar 2016 arbeite ich als Referent im Channel Marketing strategisch und operativ an Projekten mit. Außerdem bin ich für die Analyse und Auswertung von Markt- und Wettbewerbsdaten, das Tracking von Marketingkampagnen sowie der Erstellung von Reports und Statistiken zuständig.

Dabei habe ich mich vom ersten Tag an innerhalb meines Teams sehr gut aufgehoben gefühlt. Es herrscht hier – sowie im gesamten Unternehmen – eine wertschätzende, positive und damit für mich auch leistungsfördernde Stimmung, die das Arbeiten sehr angenehm macht.

Zu den größten und spannendsten Themen, die ich bisher eigenverantwortlich betreuen durfte, zählt der Launch der FRITZ!Box 6490 Cable für den Retail-Markt im Zuge der neu geltenden Routerfreiheit. Durch dieses unternehmensweite und zentrale Projekt wurde ich umgehend in abteilungsübergreifende Prozesse und Abläufe eingebunden, allen wichtigen Entscheidungsträgern in der Firma bekannt gemacht und auch ein bisschen „ins kalte Wasser geworfen“ - eine Aufgabe, an der ich sehr gewachsen bin.

Zusammen zu messbaren Ergebnissen kommen

Besonderen Spaß habe ich an der Arbeit im Team. Zusammen Projekte zu managen, Aktionen und Kampagnen auszuwerten, Daten zu analysieren und konkrete, zum Teil weitreichende Handlungsempfehlungen abzuleiten sowie neue Herausforderungen zu meistern, fördert mich in meiner persönlichen Entwicklung ungemein. Für mich zeichnet dies auch die Arbeit bei AVM aus: ein unternehmensweites WIR-Gefühl, dass von der ersten Minute spürbar und ansteckend ist.