Einsteigerberichte

In unseren Einsteigerberichten erzählen AVM-Mitarbeiter, wie ihnen der Einstieg beim Berliner Kommunikationsspezialisten gelungen ist und was „Arbeiten bei AVM“ für sie bedeutet. Neben Spaß an der Arbeit und Lust an Neuem verkörpern die Berichte auch Begeisterung, Inspiration und Innovation – und somit den Kern der AVM-Unternehmensphilosophie.

Martin Walter

Softwareentwicklung

Seit Januar 2008 bin ich bei AVM Berlin als Softwareentwickler im Bereich der Betriebssystemintegration tätig. Hier kümmere ich mich vor allem um die Pflege von WLAN sowie das Testen und die Neuentwicklung von Systemkomponenten.

Während meines Informatikstudiums an der TU Berlin konnte ich die hierfür notwendigen theoretischen und praktischen Erfahrungen vor allem im Bereich der Betriebssysteme und in technisch-naturwissenschaftlichen Anwendungen sammeln.

Ein erfolgreiches junges Unternehmen mit angenehmen Arbeitsbedingungen

AVM lernte ich bereits vor meinem Studium kennen, als ich die Digitalisierung des Telefonnetzes sowie die Entstehung des Internets mit Interesse beobachtete und mit der FRITZ!Card in Berührung kam. Der enorme Funktionsumfang und die unkomplizierte Bedienung überzeugten mich sofort. Ersten persönlichen Kontakt hatte ich am Ende meines Studiums auf der bonding-Firmenkontaktmesse, wo sich AVM als erfolgreiches junges Unternehmen mit angenehmen Arbeitsbedingungen präsentierte.

Die Tätigkeiten sind abwechslungsreich und herausfordernd

Heute möchte ich die angenehme Betriebsatmosphäre und flexiblen Arbeitsbedingungen nicht mehr missen. Die Tätigkeiten sind abwechslungsreich und herausfordernd. Es macht Spaß, zusammen mit den Kollegen an neuen innovativen Produkten zu arbeiten.